Bundesautobahn A99, Autobahnring München: 8-streifiger-Ausbau AK München-Nord - AS Haar

Bauherr / Auftraggeber:
Autobahndirektion Südbayern, München

Leistungsprogramm:
Landschaftspflegerischer Begleitplan,
spezielle artenschutzrechtliche Prüfung,
faunistische Sonderuntersuchung,
UVP-Bericht

1 2 3 4

Die A99 soll aufgrund der nicht ausreichenden Kapazität um einen weiteren Fahrsteifens je Richtung und den richtlinienkonformen Ausbau der Ein- und Ausfahrten ausgebaut werden.
NRT erstellt für den Bauabschnitt II AS Aschheim/Ismanning -
AS Kirchheim und Bauabschnitt III
AS Kirchheim - AS Haar die notwendigen Unterlagen zur Genehmigung.