Zusammenlegung Skigebiete Grasgehren / Riedbergerhorn

Bauherr / Auftraggeber:
Grasgehrenlifte Betriebs GmbH, VG Hörnergruppe

Leistungsprogramm:
Machbarkeitsstudie

Zeitraum:
2005 - 2015

Die Skigebiete Grasgehren südöstlich und Balderschwang nordwestlich des Riedberger Hornes sollen skitechnisch miteinander verbunden werden. Ziel ist es, die Attraktivität zu steigern und die Gebiete langfristig mit dem europäischen Ausland konkurrenzfähig zu erhalten. Die Skigebiete zählen zu den schneesichersten Gebieten Deutschlands. Vorgesehen ist der Bau einer Sesselbahn vom Skigebiet Grasgehren zum Skigebiet Riedbergerhorn mit dazugehöriger Infrastruktur (Pisten, Beschneiung).